image

Kurbrunnenanlage Rheinfelden AG

Sanierung, Umbau und Erweiterung

Auftraggeber: Stadt Rheinfelden, Bauverwaltung

Die Kurbrunnenanlage, erbaut 1933 von Moser-Schüler Heinrich A. Liebetrau, soll umfassend saniert werden. Die Schwerpunkte liegen auf der Rückführung in die originalen Raumgefüge, dem Erhalt der originalen Bausubstanz und der technischen und wo sinnvoll energetischen Anpassung an die heutigen Anforderungen und Normen. Die Anlage mit ihren zwei Sälen soll wieder vermehrt für verschiedenste kulturelle Veranstaltungen genutzt werden können.

Vorhalle