image

Neubau Verwaltungsgebäude der Stadt Biel

Projektwettbewerb, 5. Rang

Auftraggeber: Einwohnergemeinde Biel

Der Neubau übernimmt als Leitbild die Materialisierung der Markanten Nachbarbauten Kongresszentrum und Hochhaus und variiert sie im Einklang mit dem vorgegebenen Raumprogramm sowie mit den betrieblichen und stadtbaulichen Gegebenheiten. Die vier Ebenen mit Büros und Besprechungsräumen sind typologisch gleich und daher visuell von einem kräftigen Betonband zusammengefasst. In diesen Rahmen ist, von aussen betrachtet, eine gläserne Haut gespannt, deren relativ kleinteiligen, liegenden Scheiben von klarglas bis intensiv gefärbt sind. Entsprechend Personenfluss und Nutzung im Gebäude nimmt die Anzahl der eingefärbten Flächen mit Distanz zum Treppenhaus ab. Dieser lange Bürobau scheint auf einem gläsernen Sockel zu schweben, was durch die kühn wirkende Auskragung - eine Reverenz an das bestehende Hochhaus - noch unterstrichen wird.

Schnittstelle Bestand und Neubau