image

Gesamtsanierung und Neuorganisation Schulanlage Bäumlihof Basel

Selektiver Projektwettbewerb, 4. Rang

Auftraggeber: Bau- und Verkehrsdepartement Basel-Stadt, Hochbauamt

Ein grosszügiger Eingangsbereich bietet Raum für den Empfang und die attraktive Treppenanlage zur Aula und zur zentralen Halle. Ein vierseitig verglastes Attikageschoss bietet Schülerarbeitsplätze und versorgt die Halle auf ideale Weise mit Tageslicht. Die glatte, hell gehaltene und akustisch wirksame Untersicht reflektiert das seitlich eintretende Tageslicht und leitet es, direkt oder via Spiegel-Mobilee, diffus nach unten bis auf die Ebene des 1. Obergeschosses.

Prägend für die Klassenzimmer sind die neuen, farbigen Fensterelemente, welche sich sowohl aussen wie auch innen als raumhaltige Fassadenpartien abzeichnen. Integriert in diese sind die dezentralen Lüftungsgeräte oder wahlweise ein Ablagefach. Gangseitig sind auf die gesamte Raumlänge Einbauschränke mit akustisch wirksamen Flächen vorgesehen. Die neue Türnische ist dreiseitig verglast, was sich positiv auf die Lichtsituation im Korridor auswirkt. Die direkt auf die Decke applizierten Akustikelemente heben sich farblich von der Deck ab. 

Aussenansicht